Coronavirus erreicht eSport

Der Ausbruch des Coronavirus hat bereits Auswirkungen auf den eSport genommen.

Das Intel Extreme Masters im polnischen Kattowitz, das zwischen dem 28. Februar und dem 1. März stattfindet, wird ohne Zuschauer stattfinden. Der Gouverneur Jaroslaw Wieczorek hat der Electronic Sports League (ESL) die Befugnis entzogen eine Massenveranstaltung auszurichten.

Die prestigeträchtige Veranstaltung, beim der Turniere in mehreren Spieletiteln ausgetragen werden, ist eines der größten eSport-Events der Welt.

Die ESL bestätigt, dass die Veranstaltung stattfinden wird, allerdings ohne Zuschauer