ESBD-Vereinsliga – TSV Burgdorf startet mit 2 Siegen

Der ESBD (eSport-Bund Deutschland) startete am 26.10.2019 eine neue eSport-Liga, die ESBD-Vereinsliga. Dies ist die offizielle Amateurliga des Verbandes. Die Erste Saison wird von den im Verband organisierten Vereinen in den Spielen „League of Legends“ und „Counter Strike: Global Offensive“ bis zum 26.01.2020 ausgetragen. Damit startet der ESBD eine tolle Nachwuchsarbeit in Deutschland, und stärkt dabei die lokalen Vereine. Der Höhepunkt der Liga wird das Offline-Finale „Vereinspokal 2020“ auf der Dreamhack Leipzig sein, bei dem herausgefunden wird, wer den Pokal am Ende in den Händen halten wird.

Das erste Spiel der Vereinsliga bestritt die TSV Burgdorf im Bereich „Counter Strike: Global Offensive“. Wir starteten am 26.10.2019 nach etwas Startschwierigkeiten der Technik um ca 16.30Uhr gegen Bremen eSport. Das Team der TSV konnte sich souverän mit 32:11 durchsetzten.

Dazu Manager Adrian: “Wir freuen uns das wir gut in unser Auftakt Spiel starten konnten. Jetzt gilt es natürlich auch diese Leistung zu halten”

„League of Legends“ trat dann am Sonntag, den 27.10.2019 in den Ligabetrieb. Das Main Team der Burgdorfer eSport Sparte spielte um 14.00 Uhr gegen Leipzig eSports. Auch in LoL konnte die TSV zwei Siege erringen.

„Es war ein spannedes Spiel, das wir doch am Ende für uns entschieden haben.“ so Manager Dennis „HGG“ Schöttel.

Am kommenden Sonntag müsssen unsere beiden Team erneut antreten.
CS:GO spielt am 2.11.2019 um 14:00 Uhr gegen 1. Berliner eSport-Club e.V. LoL steigt dann wieder am 3.11.2019 um 14:00 Uhr gegen seinen Rivalen Mageburg eSport e.V. in die Kluft der Beschwörer.

Zu sehen sind die Spiele unter https/twitch.tv/esportbund