eSport Team bietet Managerposten

„Unsere eSport-Sparte hatten einen unglaublichen Start in der TSV Burgdorf. Erst die Teilnahme am Vereinspokal auf Bundesebene des ESport Bund Deutschland e.V. (ESBD), dann das Spitzenspiel um Platz 1 in der Electronic Sports League (ESL) und nun die Vorbereitungen für die Teilnahme an 2 Offline-Turnieren im Februar und März.“ So Benjamin Englich, 2. Vorsitzender und sportlicher Leiter der neuen eSport Sparte der TSV Burgdorf.

Ein gelungener Start für die junge Sparte. Doch sind es nicht nur die sportlichen Ereignisse, die den eSport so interessant machen. Hinter den Leistungen der Teams stehen Menschen, die sich um das „Drumherum“ kümmern.

Nahezu jedes Spiel von SSF wird im Internet LIVE übertragen und von Vereinseigenen Streamern und Castern kommentiert. Hierbei ist Teils der Moderator in einem eigenen Bild zu sehen, mal wird das Spiel auch nur sprachlich begleitet. Dies muss alles Grafisch vorher aufgearbeitet werden. Banner und Bilder sowie sogenannte Overlays, die die Punkteanzahl und die Teamnamen zeigen, müssen erstellt werden.

Zudem sorgen Coaches im Mentalen sowie sportlichen Bereich für immer wieder neue Impulse, die die Teams weiter voran bringen.

„Ab dem 01. Februar können interessierte Spieler sich unserer neuen eSport Sparte anschließen und sich in den verschiedenen Spielen zu Teams zusammenfinden, oder aber auch nur in einer großen Community zusammen spielen, Erfahrungen austauschen oder zusammen übern“ so TSV Burgdorf Sportwart Thorsten Volkmann.

Interessierte Spieler können sich jetzt schon via E-Mail melden: info@sabsecforce.de

Um das ganze organisatorisch zu Händeln sucht SSF noch Helfer, die als Admin oder Manager im Organisationsteam der eSport Sparte helfen möchten.

Hilfe wird gebraucht im Bereich Streamer/Caster, Eventmanager, LAN-Organisator, Mental Coach sowie als Trainer für die Spiele Hearthstone, Counter Strike, Minecraft, Overwatch, Destiny, sowie League of Legends.

Das eSport Team freut sich über Bewerbungen via Mail an: info@sabsecforce.de